Berlin Kurztrip Teil 2

Berlin Kurztrip Teil 2

Die Museumsinsel ist die nördliche Spitze der Spreeinsel in der historischen Mitte von Berlin. Sie ist die Keimzelle der Berliner Museumslandschaft und mit ihren Museen heute ein vielbesuchter touristischer Anlaufpunkt und einer der wichtigsten Museumskomplexe der Welt. Seit 1999 gehört die Museumsinsel als weltweit einzigartiges kulturelles und bauliches Ensemble zum UNESCO-Welterbe. Auf der Insel wird aber im Moment sehr viel gebaut. Überall die schönen pinken und liliafarbigen Rohre.

Museumsinsel    museumsinsel

Entlang der Straße ist ein historische Gebäude neben dem anderen. Folgt man der Hauptstraße welchselt das Bild bald zu Büro- und Geschäftsgebäuden. Bis man am Brandenburger Tor ankommt.

Das Brandenburger Tor steht am Pariser Platz in der Dorotheenstadt im Ortsteil Mitte. Es wurde in den Jahren von 1788 bis 1791 auf Anweisung des preußischen Königs Friedrich Wilhelm II. von Carl Gotthard Langhans errichtet und ist ein bekanntes Wahrzeichen (ein muss wenn man in Berlin ist)  und nationales Symbol, mit dem viele wichtige Ereignisse der  Geschichte Berlins, Deutschlands, Europas und der Welt des 20. Jahrhunderts verbunden sind.

Nicht das erste Mal und auch nicht das letzte Mal das ich hier war einmal im Jahr geht es immer wieder nach Berlin 🙂

Berlin Kurztrip

Berlin Kurztrip

Berlin ist die Hauptstadt und zugleich ein Land derBundesrepublik Deutschland.  Der Stadtstaat unterteilt sich in zwölf. Neben den Flüssen Spree und Havel befinden sich im Stadtgebiet kleinere Fließgewässer sowie zahlreiche Seen und Wälder.

Erstmals 1237 urkundlich erwähnt. Berlin gilt als Weltstadt der Kultur, Politik, Medien und Wissenschaften. Die Stadt ist ein bedeutender europäischer Verkehrsknotenpunkt und eines der meistbesuchten Zentren des Kontinents. Die Sportereignisse, Universitäten, Forschungseinrichtungen und Museen Berlins genießen internationalen Ruf. In der Stadt leben Firmengründer, Künstler und Einwanderer aus aller Welt. Berlins Architektur, Festivals, Nachtleben und vielfältige Lebensbedingungen sind weltweit bekannt.

Aber auch viele Sehenswürdigkeiten, dieses Jahr gibt es sehr, sehr viele Baustelle. Manche der Gebäude kann man nicht richtig betrachten. Es fängt schon am Alexanderplatz an.

P1010397

Der Alexanderplatz ist ein zentraler, fast rechteckiger Platz und bedeutender Verkehrsknotenpunkt in Berlin. Hier finden aber auch immer wieder verschiedene Veranstaltung statt. Er liegt in der Königsstadt im Ortsteil Mitte und wurde nach dem Russischen Zaren Alexander I. benannt. Er ist der einzig noch bestehende und sich an originalem Standort befindliche Platz vor einem der mittelalterlichen Tore der Berliner Stadtmauer.

Vom Alexanderpaltz ging ich Richtung Nikolaiviertel. Auf der linke Seite begleiteten mich Geschäfte und Restaurant und am der rechten Seiten ging es einmal ab zum Fernsehturm. Dann kommen die ersten Baustellen. Das Rote Rathaus konnte ich auch begutachten, zwar nur von außen, aber der Bürgermeister war eh nicht da. 🙂

P1010399

Das Nikolaiviertel liegt im Berliner Ortsteil Mitte, am östlichen Ufer der Spree zwischen dem Fluss, der Rathausstraße, der Spandauer Straße und dem Mühlendamm. Es ist das älteste Wohngebiet Berlins. Zentrales Bauwerk ist die Nikolaikirche.

P1010417