Schneeschuh Wandern in Garmisch-Partenkirchen

Schneeschuh Wandern in Garmisch-Partenkirchen

Das neue Jahr wollte ich mit was neuem Anfangen. Also Tourist-Info Garmisch-Partenkirchen angerufen und gefragt ob sie noch einen Platz bei der Schneeschuh Wanderung am Freitag Platz haben. 9:30 heute morgen, in der Gesundheitsecke meine 18.- € (stand 2015) bezahlt. Dann auf den Rest gewartet.

Als dann alle da waren bekamen wir alle erst einmal Stöcke, darauf durften wir alle zur Tourist-Information um die Ecke laufen und unsere Schneeschuhe holen. Als wir alle ausgerüstet waren, ging es zum Bus der uns alle zur Skischanze am Eckbauern bringen sollte. Der heute wohl etwas in Zeitverzug war. Denn nach 20 min. fuhr der Bus vor, mit etwas Verspätung kamen wir an.

Vor Ort wurden wir gefragt ob wir lieber mit der Eckbauerbahn zurück fahren oder aber mit dem Schlitten. Unsere Tourführerin meinte aber dann das eigentlich zu wenig Schnee wäre, aber eigentlich wollte niemand von unsere Gruppen mit dem Schlitten herunter fahren. Am Weg angekommen, wurde uns gezeigt wie wir unsere Schneeschuh anziehen müssen und dann ging es auch schon los.

Die ersten paar Schritte waren etwas ungewohnt und ich musste mich bemühen die Füße nicht zu hoch zu heben. Am Anfang ging es dann auch schon den Berg hoch und uns wurde gezeigt welche Methode es gibt einen Berg hoch zu laufen. Normal oder wie Skifahrer. Ich bin immer normal gelaufen, da ich mit den Schuh niemals soweit meine Beine auseinander bekommen hätte um so schräg zu laufen. Der Anfang war etwas komisch, aber wir hatten Glück das der Weg schon geebnet war. Doch wir sollten ja mal alles probieren also ging es auch in den Tiefschnee.

Macht super Spaß, ist aber auch viel anstrengender als auf einen geebneten Weg. 500 Meter Höhenunterschiede war der Weg zum Eckbauer und das meistens mit schöner Hanglage, das man schön den Berg hinauf musste. Lieber lauf ich Schlangenlinien auf einen Berg und braucht länger als gerade hinauf. Aber gut eine Gruppe, einen Weg. Doch ich konnte so schnell laufen wie ich wollte und konnte. Wir machten auch immer wieder Pause, nicht alles an einem Stück sondern schon auf Etappen. Immer wieder konnte sich die Gruppe wieder sammeln und gemeinsam ging es dann weiter. Dann waren wir endlich angekommen. Wunderschöne Aussicht und mehrere Rodelbahnen waren auch vorhanden.

Fazit: Schneeschuh wandern auf jeden Fall wieder, aber für mich persönlich lieber im Tiefschnee macht einfach mehr Spaß und bei Möglichkeit mehr gerade Strecken.

Schneeschuh wandern             Am Eckbauer